Aktuell/Presse » ProFit-BGM und das Bundesgesundheitsministerium

ProFit-BGM-Geschäftsführer Dejan Blagojevic hat auf Einladung des Bundesgesundheitsministers Daniel Bahr an dem Präventionskongress „Unternehmen unternehmen Gesundheit“  in Berlin teilgenommen. Gemeinsam mit Experten aus Politik und Wirtschaft wurde über den Status quo der betrieblichen Gesundheitsförderung diskutiert. Ziel der Veranstaltung war es, möglichst viele Betriebe zu motivieren, gemeinsam mit ihren Beschäftigten gute gesundheitsfördernde Angebote zu entwickeln.

Bahr machte bei seiner Eröffnungsrede deutlich, wie wichtig Prävention im Arbeitsalltag ist: „Dies bedeutet mehr, als gesundes Essen in der Kantine und Bewegungskurse anzubieten. Betriebliche Gesundheitsförderung ist eine gemeinsame Aufgabe für Arbeitgeber und  Beschäftigte.“ Blagojevic brachte hierzu ein, dass es von hoher Dringlichkeit sei, einen entsprechenden Ansporn für Unternehmen zu schaffen, in die betriebliche Gesundheitsförderung einzusteigen.  Ein Aspekt, den auch Bahr unterstützt: „Studien zeigen, dass Unternehmen, die ein Euro pro beschäftigter Person und Jahr in betriebliche Prävention investieren, mit einem potenziellen ökonomischen Erfolg in Höhe von 2,20 Euro rechnen können. Das sind Zahlen, die jedem Unternehmen einen guten Anreiz liefern, über betriebliche Gesundheitsförderung nicht nur nachzudenken, sondern damit anzufangen.“


Bitte klicken Sie auf das Logo, um die Pressemitteilung zu öffnen.

Kampagnen-Spot ansehen

ProFit Betriebliches Gesundheitsmanagement - Ihr Partner für den gesunden Erfolg